Einsätze 2016



Nr.
Datum                
Einsatzbeschreibung
AlarmiertexEinheiten:
30
16. Dezember 08:10 Uhr: Einsatzalarm - PKW-Brand nach Verkehrunfall:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem PKW-Brand auf die L75 bei Kürzell gerufen. Vor Ort hatte ein PKW nach einem Verkehrsunfall Feuer gefangen. Personen waren glücklicherweise nicht mehr eingeschlossen. Die Feuerwehr Meißenheim löschte den PKW und nach die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf.
Im Einsatz waren 13 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 10:00 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
LF8/6 Kürzell,
MTW Meißenheim,
MTW Kürzell,
DRK, Polizei
29
03. Dezember 07:31 Uhr: Kommandoalarm - Amtshilfe:
Das Kommando der Feuerwehr Meißenheim wurde zu einer Amtshilfe in die Hauptstraße gerufen. Vor Ort wurde der Polizei eine Leiter zur Verfügung gestellt.
Im Einsatz waren 4 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 08:00 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim
28
08. November 01:14 Uhr: Führungstruppalarm - BMA Hybridkraftwerk:
Der Führungstrupp Neuried-Meißenheim wurde zum Hybridkraftwerk nach Neuried-Altenheim gerufen. Vor Ort hatte die Brandmeldeanlage aufgrund eines technisches Defektes ausgelöst. Der Einsatz wurde abgebrochen.
Im Einsatz waren 3 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 02:00 Uhr.

MTW Meißenheim
27
20. Oktober 10:07 Uhr: Führungstruppalarm - Person droht zu springen:
Der Führungstrupp Neuried-Meißenheim wurde an den Grenzübergang Neuried-Altenheim gerufen. Vor Ort drohte eine Person sich von der Pierre-Pflimlin-Brücke zu stürzen. Der Einsatz für den Führungstrupp konnte abgebrochen werden
Im Einsatz waren 3 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 10:30 Uhr.

MTW Meißenheim
26
25. September 20:22 Uhr: Einsatzalarm - BMA Riedhof:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde in die Flüchtlingsunterkunft Riedhof alarmiert. Vor Ort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Bei der Erkundung konnte kein Schadensfeuer festgestellt werden.
Im Einsatz waren 35 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 21:00 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim
MTW Meißenheim,
Polizei
25
23. September 16:15 Uhr: Telefonalarm - VU L75:
Die Abteilung Kürzell wurde zu einem Verkehrsunfall in die Schutternstraße nach Kürzell gerufen. Vor Ort hatte siche ein Traktorgespann quer gestellt und dadurch die Straße blockiert. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr abgesichert. Anschließend unterstützte die Feuerwehr bei der Bergung des Gespannes.
Im Einsatz waren 4 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 18:15 Uhr.

LF 8/6 Kürzell
MTW Kürzell,
Polizei
24
20. September 15:30 Uhr: Telefonalarm - VU L75:
Die Abteilung Kürzell wurde zu einem Verkehrsunfall auf die L75 Höhe Zigeunerlinde gerufen. Vor Ort wurde die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Polizei abgesichert.
Im Einsatz waren 2 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 17:00 Uhr.

MTW Kürzell,
Polizei
23
19. September 02:40 Uhr: Führungstruppalarm - Gebäudebrand Neuried:
Der Führungstrupp Neuried-Meißenheim wurde zur Unterstützung des Einsatzleiters zu einem Gebäudebrand in die Kehlerstraße nach Neuried-Altenheim gerufen. Vor Ort stand eine Scheune in Vollbrand. Diese beinhaltete auch Unterkünfte für Erntehelfer. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde eine Person vermisst.
Im Laufe des Einsatzes wurden auch die Atemschutzgeräteträger der FF Meißenheim alarmiert, um die Löschtätigkeiten zu unterstützen. Am frühen Morgen wurde bei Nachlöscharbeiten im Brandschutt ein Leichnam gefunden. Für die Person kam leider jede Hilfe zu spät.
Im Einsatz waren 12 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 06:00 Uhr.

LF8/6 Meißenheim,
MTW Meißenheim,
MTW Kürzell,
FF Offenburg,
FF Neuried,
KBM, DRK, Polizei
22
05. September 15:46 Uhr: Einsatzalarm - Wohnungsbrand Meißenheim:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem gemeldeten Wohnungsbrand am Angelweiher in Meißenhem gerufen. Vor Ort hatte ein Rauchmelder durch angebranntes Essen ausgelöst. Der Einsatz skonnte abgebrochen werden
Im Einsatz waren 15 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 16:00 Uhr.

LF8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
MTW Meißenheim
21
31. August 07:39 Uhr: Kleinalarm - Türöffnung Meißenheim:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einer Türöffnung nach Meißenheim gerufen. Der Einsatz stellte sich als Fehlalarm heraus und die Anfahrt konnte abgebrochen werden.
Im Einsatz waren 8 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 07:50 Uhr.

GW-L Meißenheim
20
27. August 18:06 Uhr: Führungstruppalarm - Wohnungsbrand Altenheim:
Der Führungstrupp Neuried-Meißenheim wurde zu einem gemeldeten Wohnungsbrand nach Neuried-Altenheim gerufen. Vor Ort konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden, so dass der Einsatz abgebrochen werden konnte.
Im Einsatz waren 4 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 18:30 Uhr.

MTW Meißenheim
19
21. August 16:58 Uhr: Einsatzalarm - BMA Riedhof:
Die Feuerwehr Meißenheim und der Führungstruppe Neuried-Meißenheim wurden in die Asylunterkunft im ehemaligen Hotel Riedhof gerufen. Vor Ort hatte angebranntes Essen die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die BMA wurde zurückgestellt.
Im Einsatz waren 26 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 17:30 Uhr.

LF8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
MTW Meißenheim
18
20. August 08:24 Uhr: Führungstruppalarm - BMA Hybridkraftwerk:
Der Führungstrupp wurde nach Neuried-Altenheim gerufen. Vor Ort hatte die Brandmeldeanlage des Hybridkraftwerkes ausgelöst. Es konnte kein Schadensfeuer festgestellt werden, so dass der Einsatz abgebrochen werden konnte.
Im Einsatz waren 2 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 08:40 Uhr.

MTW Meißenheim
17
13. August 20:45 Uhr: Kommandoalarm - Rettung mit DLK:
Das Kommando der Feuerwehr Meißenheim wurde zu einer Personenrettung mit der Drehleiter der Feuerwehr Lahr nach Kürzell gerufen gerufen. Vor Ort wurde der bereits anwesende Rettungsdienst bei der Rettung einer Person auf dem 1. OG unterstützt.
Im Einsatz waren 7 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 21:30 Uhr.

LF8/6 Kürzell,
MTW Kürzell
16
08. August 10:53 Uhr: Einsatzalarm - BMA Riedhof:
Die Feuerwehr Meißenheim und der Führungstruppe Neuried-Meißenheim wurden in die Asylunterkunft im ehemaligen Hotel Riedhof gerufen. Vor Ort hatte angebranntes Essen die Brandmeldeanlage ausgelöst. Das Gebäude wurde von der Feuerwehr belüftet und die BMA zurückgestellt.
Im Einsatz waren 22 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 12:00 Uhr.

LF8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
LF8/6 Kürzell,
FüTr N-M
15
01. August 03:19 Uhr: Führungstruppalarm - BMA Hybridkraftwerk:
Der Führungstrupp wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Hybridkraftwerk in Neuried-Altenheim gerufen. Vor Ort konnte kein Schadensfeuer festgestellt werden.
Im Einsatz waren 4 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 04:15 Uhr.

MTW Meißenheim
14
30. Juli 11:16 Uhr: Führungstruppalarm - Person im Wasser:
Der Führungstrupp wurde an den Wacholdersee in Neuried-Altenheim gerufen. Vor Ort wurde eine Person im Wasser vermisst. Der Einsatz des Führungstrupps Neuried-Meißenheim wurde abgeborchen.
Im Einsatz waren 3 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 11:45 Uhr.

MTW Meißenheim
13
16. Juli 13:20 Uhr: Kleinalarm - brennende Hecken:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einer brennenden Hecke ins Kleinfeldele nach Kürzell gerufen. Vor Ort konnte die Hecke bereits durch den Eigentümer abgelöscht werden. Die Feuerwehr Meißenheim kontrollierte die Einsatzstelle
Im Einsatz waren 14 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 13:45 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell
12
07. Juni 11:21 Uhr: Führungstruppalarm - Wohnungsbrand Neuried-Ichenheim:
Der Führungstrupp wurde zu einem Wohnungsbrand in Neuried-Ichenheim gerufen. Vor Ort hatte ein Rauchmelder ausgelöst. Der Einsatzleiter der FF Neuried konnte kein Feuer bzw. Rauch feststellen, so dass der Einsatz auf der Anfahrt abgebrochen werden konnte.
Im Einsatz waren 2 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 11:30 Uhr.

MTW Meißenheim
11
02. Juni 7:00 Uhr:Telefonalarm - VU L104:
Ein Kamerad der Feuerwehr Meißenheim kam zu einem Verkehrsunfall auf der L104 Richtung Ichenheim. Vor Ort war ein PKW von der Straße abgekommen und auf der Seite zum Liegen gekommen. Telefonisch wurde ein weiterer Kamerad mit dem LF8/6 Meißenheim zur Einsatzstelle gerufen. Die im Fahrzeug befindliche Person wurde aus dem Fahrzeug befreit und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei betreut.
Im Einsatz waren 2 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 08:00 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim
10
13. Mai 16:32 Uhr: Einsatzalarm - BMA Riedhof:
Die Kameraden der FF Meißenheim wurden in die Flüchtlingsunterkunft "Riedhof" gerufen. Vor Ort hatte die Brandmeldeanlage aufgrund von angebranntem Essen ausgelöst, so dass schnell Entwarnung gegeben werden konnte. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt und an den Hausmeister übergeben.
Im Einsatz waren 31 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 17:00 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
MTW Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Kürzell,
ELW Neuried,
KBM
9
03. Mai ca. 22:20 Uhr: Atemschutz-Alarm - Gebäudebrand Schwanau-Nonnenweier:
Die Atemschutzschleife Feuerwehr Meißenheim wurde in die Nonnenweirer Hauptstraße nach Schwanau-Nonnenweier gerufen. Vor Ort brannte das Dachgeschoss eines Gebäudes. Die Atemschutzgeräteträger der Abt. Meißenheim unterstützten die Kameraden aus Schwanau bei den Löscharbeiten im Gebäudeinnern.  
Im Einsatz waren 13 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 01:30 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim
8
02. Mai 19:30 Uhr: Kleinalarm - Gebäudebrand Schwanau-Ottenheim:
Die Feuerwehr Meißenheim wurden mit zwei Löschfahrzeugen zu Nachlöscharbeiten in die Rheinstraße nach Schwanau-Ottenheim gerufen. Bereits am Nachmittag kam es dort zu einem Gebäudevollbrand eines landwirtschaftlichen Gebäudes.
Im Einsatz waren 19 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 06:30 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
MTW Meißenheim
7
19. April 12:55 Uhr: Kleinalarm - Ölspur Meißenheim:
Die Feuerwehr Meißenheim wurden zu einer Ölspur im Bereich Angelweiher in Meißenheim gerufen. Die Ölspur wurde mittels Ölbindemittel beseitigt.
Im Einsatz waren 4 Kameraden der FF Meißenheim sowie 2 Mitarbeiter des Bauhofs.
Einsatzende: ca. 13:30 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
MTW Meißenheim
6
07. März 11:56 Uhr: Einsatzalarm - BMA Erika-Zürcher-Haus:
Die Feuerwehr Meißenheim und der Führungstrupp Neuried-Meißenheim wurden in das Erika-Zürcher-Haus in Meißenheim gerufen. Die dortige Brandmeldeanlage hatte ausgelöst.
Vor Ort hatte ein vergessenes Handtuch auf einer Herdplatte den Alarm ausgelöst. Mitarbeiter des EZH hatten das Feuer bereits abgelöscht.
Die Feuerwehr kontrollierte die Räumlichkeiten und setzte die Brandmeldeanlage zurück.
Im Einsatz waren 10 Kameraden der FF Meißenheim sowie der Führungstrupp Neuried-Meißenheim.
Einsatzende: ca. 12:25 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
LF8/6 Kürzell,
MTW Meißenheim,
ELW Neuried
5
21. Februar 23:03 Uhr: Führungstruppalarm - Gebäudebrand Neuried:
Die Kameraden des Führungstrupps wurden zu einem gemeldeten Gebäudebrand in Neuried-Ichenheim gerufen.
Vor Ort hatte ein Rauchmelder ausgelöst, es war jedoch kein Feuer erkennbar.
Im Einsatz waren 3 Kameraden der FF Meißenheim sowie der FF Neuried.
Einsatzende: ca. 23:30 Uhr.

MTW Meißenheim
4
18. Februar 12:16 Uhr: Einsatzalarm - Verkehrsunfall:
Die Kameraden der FF Meißenheim und des Führungstrupps wurden zu einem Verkehrsunfall auf der L118 alarmiert. Gemeldet war eine eingeklemmte Person.
Vor Ort war ein PKW aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Fahrerin war in ihrem PKW eingeklemmt und musste durch die Feuerwehren aus Neuried und Meißenheim gerettet werden.
Im Einsatz waren 20 Kameraden der FF Meißenheim, 12 der FF Neuried, das DRK sowie die Polizei.
Einsatzende: ca. 14:00 Uhr.

GW-L Meißenheim,
LF8/6 Meißenheim,
MTW Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Kürzell,
HLF20/16 Neuried,
LF16/16 Neuried,
ELW Neuried,
DRK, Polizei
3
02. Februar 13:20 Uhr: Einsatzalarm - Ölunfall:
Die Kameraden der FF Meißenheim wurden zu einem Ölunfall in einem Betrieb in Kürzell gerufen. Vor Ort war der Kraftstofftank eines LKWs aufgerissen und der darin befindliche Kraftstoff war in die Kanalisation sowie die Oberflächenentwässerung geflossen.
Die Feuerwehr dichtete das Kanalsystem ab, um ein Eindringen des Kraftstoffs in die Ortskanalisation zu verhindern. Zusätzlich wurde vorsorglich eine Ölschlinge im Bereich des Grabens an der B36 installiert. Eine Fachfirma wurde damit beauftragt den im Kanalsystem des Betriebes aufgelaufenen Kraftstoff abzupumpen und die dortigen Rohre zu spülen.
Im Einsatz waren 10 Kameraden der FF Meißenheim, 7 der FF Lahr, das Wasserwirtschaftsamt sowie die Polizei.
Einsatzende: ca. 15:10 Uhr.

MTW Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Kürzell,
KdoW Lahr,
AB-Rüst Lahr,
AB-Gefahrstoffe Lahr
2
29. Januar 18:09 Uhr: Einsatzalarm - BMA Riedhof:
Die Kameraden der FF Meißenheim wurden in die Flüchtlingsunterkunft "Riedhof" gerufen. Vor Ort hatte die Brandmeldeanlage aufgrund von angebranntem Essen ausgelöst, so dass schnell Entwarnung gegeben werden konnte. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt und an den Hausmeister übergeben.
Im Einsatz waren 18 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 18:40 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
MTW Meißenheim,
MTW Kürzell
1
20. Januar 12:57 Uhr: Einsatzalarm - BMA Riedhof:
Die Kameraden der FF Meißenheim wurden in die Flüchtlingsunterkunft "Riedhof" gerufen. Vor Ort hatte die Brandmeldeanlage aufgrund von angebranntem Essen ausgelöst, so dass schnell Entwarnung gegeben werden konnte. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt und an den Hausmeister übergeben.
Im Einsatz waren 10 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 13:30 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
MTW Meißenheim,