Einsätze 2011



Nr.
Datum            
Einsatzbeschreibung
AlarmiertexEinheiten:
10
16. November
11:39 Uhr Kommando- und Kleinalarm - Gefahrgutunfall KiGa Kürzell: Aufgrund des Brandes von Kunstdünger und der daraus entstandenen Rauchwolke auf dem Flugplatz Lahr, kam es bei mehreren Personen im evangelischen Kindergarten in der Kürzeller Oberdorfstraße zu Atemwegsreizungen und Unwohlsein. Daraufhin wurde der Kindergarten unter Mithilfe von DRK und Polizei evakuiert. Die Feuerwehr übernahm hierbei hauptsächlich die Verkehrsabsicherung, unterstützte aber auch bei der Evakuierung. Im Einsatz waren 10 Kameraden der FF Meißenheim, das DRK Meißenheim-Schwanau sowie die Polizei. Einsatzende: ca. 12:15 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
DRK M-S, Polizei
9
08. November
20:51 Uhr Einsatzalarm - BMA Pflegezentrum Erika-Zürcher-Haus: Vermutlich durch Überdruck in der Heizungsanlage wurde ein Rohr vom Heizkessel abgerissen. Durch den austretenden Wasserdampf wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach Überprüfen der gesamten Kellerräumlichkeiten und dem Zurückstellen der Brandmeldeanlage, konnten die Räume an den herbeigerufenen Hausmeister übergeben werden. Im Einsatz waren 41 Kameraden der FF Meißenheim, der Rettungsdienst sowie die Polizei. Einsatzende: ca. 21:45 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
GW-L Meißenheim,
MTW Meißenheim,
MTW Kürzell,
RTW, Polizei

8
01. Oktober
15:30 Uhr Telefonalarmierung - Ölspur auf Straße: Auf der Lahrer Straße in Fahrtrichtung Kürzell befand sich eine Ölspur, die mittels Ölbindemittel aufgenommen wurde. Nach Freigabe der Polizei konnte die Straße wieder an den Verkehr übergeben werden. Im Einsatz waren 8 Kameraden der FF Meißenheim sowie 2 Polizeikräfte. Einsatzende: ca. 17:15 Uhr.

Bild "Bilder Einsätze:tmb_oelspur_2011_1.JPG"     Bild "Bilder Einsätze:tmb_oelspur_2011_2.JPG" Bild "Bilder Einsätze:tmb_oelspur_2011_3.JPG"     Bild "Bilder Einsätze:tmb_oelspur_2011_4.JPG"

GW-L Meißenheim,
MTW Meißenheim,
Polizei
7
03. Juli
09:15 Uhr Einsatz ohne Alarmierung - Holzstapelbrand: Ein umsichtiger Feuerwehrkamerad entdeckte beim Spaziergang einen brennenden Holzstapel. Er informierte telefonisch zwei weitere Kameraden, so dass der Holzstapel mit der Schnellangriffsleitung des LF 8/6 schnell abgelöscht werden konnte. Im Einsatz waren 3 Kameraden der Feuerwehr Meißenheim. Einsatzende: ca. 09:45 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim
6
01. Juli
ca. 17:30 Uhr Einsatz ohne Alarmierung - Ölspur: In der Hirtenstraße hatte ein Radlader große Mengen an Öl verloren. Dieses musste mit Ölbindemittel aufgenommen und die Straße gereinigt werden. Die Alarmierung erfolgt über das Telefon des Kommandanten. Im Einsatz waren 7 Angehörige der Feuerwehr Meißenheim. Einsatzende: ca. 18:30 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim
5
17. März
07:17 Uhr Einsatzalarm - Sonstige Brände: Die Alarmierung erfolgte auf Grund eines Küchenbrandes in der Schillerstraße in Meißenheim. Beim Eintreffen der Feuerwehr Meißenheim an der Einsatzstelle hatte der Hauseigentümer das Feuer bereits weitestgehend abgelöscht. Letzte Glutnester wurden abgelöscht sowie die Brandstelle mit der Wärmebildkamera der Feuerwehr Lahr kontrolliert. Im Einsatz waren 11 Angehörige der Abteilung Meißenheim, 1 Angehöriger der Feuerwehr Lahr sowie die Polizei. Einsatzende: ca. 8:15 Uhr.
Zeitungsbericht der Badischen Zeitung.
LF 8/6 Meißenheim,
MTW Lahr (mit WBK),
Polizei
4
13. März
18:20 Uhr Einsatz ohne Alarmierung - Ölspur: Im Bereich des Gasthaus Linde in Kürzell war die Straße durch Dieselkraftstoff verunreinigt. Der Kraftstoff wurde mittels Bindemittel aufgenommen und die Straße gereinigt. Im Einsatz waren 6 Angehörige der Abteilung Kürzell sowie die Polizei. Einsatzende: ca. 19:10 Uhr.

LF 8/6 Kürzell
3
27. Februar
03:30 Uhr Kommandoalarm - Türsicherung: Nach einem Einbruch in der Seeterasse wurde das Kommando Meißenheim und die Kleinschleife der Abteilung Kürzell alarmiert. Es galt die zerstörte Tür zu sichern. Im Einsatz waren 2 Angehörige der Abteilung Meißenheim, 6 Angehörige der Abteilung Kürzell sowie die Polizei. Einsatzende: ca. 04:15 Uhr.

MTW Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
Polizei
2
05. Februar
10:23 Uhr Einsatzalarm - Gebäudebrand: Gemeldet war ein Brand im Werkraum des Schulgebäudes in Meißenheim. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass es nicht im Werkraum sondern in einem dahinterliegenden Durchgang brannte. Die dort abgestellten Materialien standen schon in Flammen, so dass das Feuer auf die darüberliegende Holzdecke überzugreifen drohte. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf die Holzdecke verhindert und anschließend die Brandherde abgelöscht werden. Im Einsatz waren 20 Kräfte der Feuerwehr Meißenheim sowie 2 Beamte der Polizei. Einsatzende: ca. 11:00 Uhr.
Bericht der Badischen Zeitung

LF 8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
MTW Meißenheim,
Polizei
1
12. Januar
16:34 Uhr Kleinschleifen-Alarm - Ölspur auf Straße: Eine Ölspur zog sich von der Mühle in Meißenheim, über die Hirtenstraße bis zum Kreisverkehr an der B36. Das Öl wurde mittels Bindemittel von der Feuerwehr und der Straßenmeisterei aufgenommen. Im Einsatz waren 15 Mann der FF Meißenheim und 2 Mitarbeiter der Straßenmeisterei. Einsatzende: ca. 18:15 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
MTW Meißenheim,
Straßenmeisterei