Einsätze 2014



Nr.
Datum            
Einsatzbeschreibung
AlarmiertexEinheiten:
26
21. Dezember 10:16 Uhr: Führungstruppalarm - Person im Wasser, Altenheim:
Der Führungstrupp wurde an den Yachthafen in Neuried-Altenheim gerufen. Vor Ort wurde eine im Wasser treibende Person aufgefunden. Diese wurde durch die Feuerwehr Neuried aus dem Wasser geborgen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.
Im Einsatz waren 4 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 11:00 Uhr.

ARB 2 Neuried,
MTW Meißenheim
25
03. Dezember 10:30 Uhr: Telefonalarm - Wasser im Keller, Kürzell:
Der Kommandant wurde telefonisch zu einem durch einen Wasserrohrbruch vollgelaufenen Keller alarmiert. Die Feuerwehr schaltete den Keller stromlos und saugte das Wasser mittels Wassersauger ab.
Im Einsatz waren 2 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 12:30 Uhr.

LF 8/6 Kürzell
24
16. November 12:05 Uhr: Kleinalarm - Ölspur Meißenheim:
Die Kleineinheit der Abteilung Meißenheim wurde zu einer Ölspur in die Hauptstraße gerufen. Vor Ort wurde das Öl mittels Bindemittel aufgenommen und die Straße an die Polizei übergeben.
Im Einsatz waren 10 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 13:00 Uhr.

MTW Meißenheim,
LF 8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim
Polizei
23
13. Oktober 12:44 Uhr: Führungstruppalarm - Gebäudebrand Neuried:
Der Führungstrupp wurde zu einem Gebäudebrand in das Hybridkraftwerk nach Neuried-Altenheim gerufen. Vor Ort brannte die Isolierung eines Abgasrohres. Ein Einsatz der Führungstrupps war nicht notwendig.
Im Einsatz waren 3 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 13:10 Uhr.

MTW Meißenheim,
ARB Süd Neuried,
ARB Nord Neuried,
DLK Offenburg,
Polizei
22
24. September 16:43 Uhr: Führungstruppalarm - Gebäudebrand Neuried:
Der Führungstrupp wurde zu einem Wohnungsbrand in die Meißenheimerstraße in Neuried-Ichenheim gerufen. Vor Ort stand die Küche eines unbewohnten Wohnhauses in Flammen. Das Feuer wurde durch die FF Neuried gelöscht.
Im Einsatz waren 3 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 17:15 Uhr.

MTW Meißenheim,
ARB Süd Neuried,
ARB Nord Neuried,
Polizei
21
20. September 11:51 Uhr: Einsatzalarm - Flächenbrand Meißenheim:
Die FF Meißenheim wurde zu einem Flächenbrand in die Johann-Sebastian-Bach-Straße nach Meißenheim gerufen. Vor Ort brannte eine Tuja-Hecke die sich durch Unkrautarbeiten entzündet hatte. Die Hecken wurden abgelöscht.
Im Einsatz waren 15 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 12:30 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
MTW Meißenheim,
Polizei
20
19. September 03:55 Uhr: Führungstruppalarm - Gebäudebrand Neuried-Ichenheim:
Der Führungstrupp Neuried-Meißenheim wurde zu einem Wohnungsbrand mit eingeschlossenen Personen in die Adlerstraße nach Neuried gerufen. Vor Ort musste eine Person mittels Steckleiter vom Balkon gerettet und das Feuer in der Wohnung gelöscht werden. Ein Einsatz des Führungstrupps war nicht notwendig.
Im Einsatz waren 4 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 04:30 Uhr.

FF Neuried,
MTW Meißenheim,
Polizei
19
14. September 16:45 Uhr: Kleinalarm - Ölspur auf Strasse:
Die Kleineinheit der FF Meißenheim wurde zu einer Ölspur auf der Schutterzellerstraße in Kürzell gerufen. Das Öl wurde mittels Bindemittel aufgenommen und die Straße anschließend an die Polizei übergeben.
Im Einsatz waren 20 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 17:45 Uhr.

GW-L Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Meißenheim,
Polizei
18
12. September 06:22 Uhr: Führungstruppalarm - Brandmeldeanlage Biogasanlage:
Der Führungstrupp wurde durch die Brandmeldeanlage des Hybridkraftwerkes in Neuried alarmiert. Vor Ort konnte nach der Erkundung schnell Entwarnung gegeben und der Einsatz abgebrochen werden.
Im Einsatz waren 5 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 07:00 Uhr.

FF Neuried,
MTW Meißenheim,
Polizei
17
10. September 17:10 Uhr: Führungstruppalarm - Wohnungsbrand Neuried-Ichenheim:
Der Führungstrupp wurde zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in die Hauptstraße nach Neuried-Ichenheim gerufen. Ein Anrufer hatte gemeldet, dass aus einer Wohnung die Warntöne eines Rauchmelders zu hören sind.
Die Feuerwehr Neuried kontrollierte das Gebäude, konnte jedoch keinen Brand feststellen. Der Führungstrupp-Einsatz wurde abgebrochen.
Im Einsatz waren 3 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 17:30 Uhr.

FF Neuried,
MTW Meißenheim,
Polizei
16
09. September 07:58 Uhr: Führungstruppalarm - Gebäudebrand Neuried-Altenheim:
Der Führungstrupp wurde zu einem Gebäudebrand in die Vogesenstraße nach Neuried-Altenheim gerufen. Vor Ort stand ein Ökonomiegebäude, das als Pferdestall genutzt wurde, in Brand. Alle Personen hatten das Gebäude bereits verlassen und auch die Pferde waren bereits in Sicherheit gebracht worden. Umgehend nach dem Eintreffen begann die Feuerwehr Neuried mit der Brandbekämpfung.
Der Führungstrupp richtete eine Einsatzleitung ein und übernahm den Funkverkehr zur Leitstelle und den nachrückenden Einsatzkräften. Zusätzlich wurde eine Dokumentation über den Einsatzablauf erstellt.
Im Einsatz waren 5 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 10:30 Uhr.

FF Neuried,
MTW Meißenheim,
DLK Offenburg,
Polizei
15
27. August 20:18 Uhr: Führungstruppalarm - Gebäudebrand Neuried:
Der Führungstrupp wurde zu einem gemeldeten Gebäudebrand nach Neuried gerufen. Der Meldende konnte keine genaue Angabe zur Adresse machen. Vor Ort wurde schnell klar, dass es sich um eine mutwillige Alarmierung gehandelt hatte.
Im Einsatz waren 3 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 20:45 Uhr.

FF Neuried,
MTW Meißenheim,
DLK Offenburg,
Polizei
14
30. Juli 23:16 Uhr: Einsatzalarm - Wasser im Keller, Kürzell:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem vollgelaufenen Keller in den Dreschschopfweg in Kürzell gerufen. Durch den hohen Grundwasserspiegel drang Wasser in die Kellerräume ein.
Aufgrund der geringen Wassermengen war aber kein Eingreifen der Feuerwehr notwendig.
Im Einsatz waren 17 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 23:45 Uhr.

LF 8/6 Kürzell,
MTW Meißenheim,
MTW Kürzell
13
26. Juli 07:29 Uhr: Einsatzalarm - Flächenbrand Meißenheim:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem Flächenbrand unklarer Größe auf die Reitanlage in Meißenheim gerufen. Vor Ort wurde ein bewachtes und kontrolliertes Feuer angetroffen, so dass der Einsatz abgebrochen werden konnte.
Im Einsatz waren 28 Kameraden der FF Meißenheim, der Führungstrupp Neuried-Meißenheim sowie die Polizei.
Einsatzende: ca. 08:00 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
FüTr N-M, Polizei
12
13. Juli 01:40 Uhr: Führungstruppalarm - Unklare Rauchentwicklung Neuried-Altenheim:
Der Führungstrupp wurde zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Kirchstraße nach Neuried-Altenheim gerufen. Vor Ort standen zwei Ökonomiegebäude in Vollbrand. Die Feuerwehr Neuried leitete umgehend die Brandbekämpfung ein, wobei es im Vordergrund stand die umliegenden Wohngebäude zu retten.
Der Führungstrupp Neuried-Meißenheim übernahm die Einsatzdokumentation sowie die Kommunikation zur Leistelle.
Im Einsatz waren 4 Kameraden der FF Meißenheim, die FF Neuried, die FF Offenburg, das DRK sowie die Polizei.
Einsatzende: ca. 05:00 Uhr.

MTW Meißenheim,
ARB Süd Neuried,
ARB Nord Neuried,
DLK Offenburg,
DRK, Polizei
11
11. Juli ca. 20:00 Uhr: Telefonalarm - Unwetterschäden Meißenheim:
Die Feuerwehr wurde nach einem Unwetter per Telefon zu mehreren umgestürzten Bäumen gerufen. Die Einsatzkräfte entfernten die umgestürzten Bäume von der Straße und stellte die Verkehrssicherheit wieder her
Im Einsatz waren 2 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 21:00 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim  
10
06. Juli 14:00 Uhr: Einsatzalarm - Gebäudebrand Meißenheim:
Die FF Meißenheim wurde zu einem Gebäudebrand in die Albert-Schweizer-Straße nach Meißenheim gerufen. Vor Ort brannte ein Holzschuppen dessen Brand bereits auf eine angrenzende Garage übergegriffen hatte. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer durch den Hauseigentümer bereits weitestgehend gelöscht. Die Feuerwehr kontrollierte die Einsatzstelle sowie die angrenzende Garage.
Im Einsatz waren 30 Kameraden der FF Meißenheim, der Führungstrupp Neuried-Meißenheim, das DRK sowie die Polizei.
Einsatzende: ca. 15:00 Uhr.

MTW Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
LF 8/6 Meißenheim,
MTW Kürzell,
LF 8/6 Kürzell,
FüTr N-M,
DRK, Polizei
9
02. Juli 22:32 Uhr: Führungstruppalarm - Gebäudebrand Neuried-Altenheim:
Der Führungstrupp wurde zu einem Gebäudebrand nach Altenheim gerufen. Erneut stand ein Heuschober in Flammen, in dem landwirtschaftliche Geräte sowie Stroh gelagert wurde. Die im Gebäude befindlichen Kälber konnten durch die Besitzer bereits gerettet werden. Um 23:47 Uhr wurde zusätzlich die Atemschutzschleife der Abteilung Meißenheim alarmiert. Die Atemschutzgeräteträger der FF Meißenheim wurden zur Brandbekämpfung und Unterstützung der Neurieder Einheiten eingesetzt. Der Führungstrupp unterstützte den Einsatzleiter vor Ort und übernahm den Funkverkehr zur Leistelle sowie die Einsatzdokumentation.
Im Einsatz waren 17 Kameraden der FF Meißenheim, die FF Neuried, die FF Offenburg, das DRK sowie die Polizei.
Einsatzende: ca. 03:00 Uhr.
Bilder vom Einsatz: Badische Zeitung


MTW Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
MTW Kürzell,
FF Offenburg,
ARB Süd Neuried,
ARB Nord Neuried,
DRK, Polizei
8
30. Juni 00:37 Uhr: Führungstruppalarm - Gebäudebrand Neuried-Altenheim:
Der Führungstrupp wurde zu einem Gebäudebrand nach Altenheim gerufen. Vor Ort stand ein Schopf in Flammen, in dem landwirtschaftliche Geräte sowie Stroh gelagert wurde. Der Führungstrupp unterstützte den Einsatzleiter vor Ort und übernahm den Funkverkehr zur Leistelle.
Im Einsatz waren 3 Kameraden der FF Meißenheim, die FF Neuried, das DRK sowie die Polizei.
Einsatzende: ca. 02:30 Uhr.

MTW Meißenheim,
ARB Süd Neuried,
ARB Nord Neuried,
DRK, Polizei
7
07. Mai 21:11 Uhr: Einsatzalarm - VU: PKW Tank aufgerissen:
Die Feuerwehr Abt. Kürzell sowie das Kommando der Abt. Meißenheim wurden zu einem Unfall auf der B36 gerufen. Ein PKW hatte eine auf der Straße liegende Zapfwelle überfahren und sich hierbei den Tank aufgerissen. Die Feuerwehr nahm sämtliche ausgelaufenen Betriebsstoffe auf und stellte Warnhinweise für den Verkehr auf.
Im Einsatz waren 19 Kameraden der FF Meißenheim sowie die Polizei.
Einsatzende: ca. 22:30 Uhr.

MTW Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Kürzell,
Polizei
6
29. April 22:52 Uhr: Kommandoalarm - Person in Rollator eingeklemmt:
Die Führung der FF Meißenheim wurde in das Erika Zürcher-Haus gerufen. Dort war eine Person gestürzt und hatte sich im Rollator verklemmt. Die dort anwesende Pflegekraft konnte die Person nicht alleine befreien und rief die Feuerwehr um Hilfe. Die Feuerwehr half den Mann aufzurichten.
Im Einsatz waren 5 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 23:30 Uhr.

MTW Kürzell
5
21. April 00:01 Uhr: Führungstruppalarm - Gebäudebrand Neuried-Altenheim:
Die Kameraden des Führungstrupps Neuried-Meißenheim wurden zu einem Gebäudevollbrand in die Lindengasse nach Altenheim gerufen. Vor Ort standen bereits mehrere Gebäude in Vollbrand. Sofort richtete der Führungstrupp eine Einsatzleitung auf und begann auf Anweisung von Einsatzleiter Ralf Grim mit den Nachalarmierungen der Feuerwehren aus Meißenheim, Offenburg, Kehl, Schutterwald sowie aller Abteilungen der Feuerwehr Neuried. Im Folgenden begannen die eintreffenden Einsatzkräfte umgehend mit einer massiven Brandbekämpfung sowie den Riegelstellungen an den umliegenden Gebäuden. Einstürzende Gebäudeteile stellten immer wieder eine große Gefahr für die Einsatzkräfte dar.
Ebenfalls mit an der Einsatzstelle waren der Kreisbrandmeister Gerhard Stech sowie die Bürgermeister Alexander Schröder (Meißenheim) und Jochen Fischer (Neuried).
Im Einsatz waren 28 Kameraden der FF Meißenheim, die FF Neuried, die FF Offenburg, die FF Kehl, die FF Schutterwald sowie der Führungstrupp Neuried-Meißenheim, das DRK sowie die Polizei.
Einsatzende für die FF Meißenheim: ca. 5:00 Uhr.
Bilder vom Einsatz: Badische Zeitung

LF 8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
MTW Meißenheim,
FF Kehl,
FF Neuried,
FF Offenburg,
FF Schutterwald,
DRK, Polizei
4
16. April 13:29 Uhr: Einsatzalarm - Dachstuhlbrand Meißenheim:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in die Johann-Sebastian-Bach-Straße gerufen. Vor Ort konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Der gemeldete Rauch war nur aufsteigender Wasserdampf aus einem Überdruckventil der Heizungsanlage.
Im Einsatz waren 23 Kameraden der FF Meißenheim, der Führungstrupp Neuried-Meißenheim, die Drehleiter aus Lahr, das DRK sowie die Polizei.
Einsatzende: ca. 14:00 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
GW-L Meißenheim,
MTW Meißenheim,
DLK Lahr,
ELW Neuried,
DRK, Polizei
3
22. März 15:08 Uhr: Führungstruppalarm - Gebäudebrand Schutterzell:
Die Kameraden des Führungstrupps Neuried-Meißenheim wurden zu einem Gebäudebrand in Neuried-Schutterzell gerufen. In einer Lagerhalle hatte sich ein Behälter mit verschmutzten Tüchern entzündet und für eine starke Rauchentwicklung gesorgt. Der Behälter wurde ins Freie gebracht und dort abgelöscht. Anschließend wurde die Lagerhalle belüftet
Im Einsatz waren 4 Kameraden der FF Meißenheim, die Feuerwehr Neuried, das DRK sowie die Polizei.
Einsatzende: ca. 16:00 Uhr.

MTW Meißenheim,
FF Neuried ABR Süd,
DRK, Polizei
2
04. März 10:45 Uhr: Führungstruppalarm - Gebäudebrand Ichenheim:
Die Kameraden des Führungstrupps Neuried-Meißenheim wurden zu einem Gebäudebrand in der Rheinstraße in Neuried-Ichenheim gerufen. In einer Küche war im Herdbereich ein Feuer ausgebrochen, welches zu einer starken Rauchentwicklung führte. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer ab und entfernten alle brennbaren Materialien aus dem Herdbereich. Im Anschluss wurde die Wohnung belüftet.
Im Einsatz waren 3 Kameraden der FF Meißenheim, die Feuerwehr Neuried, das DRK sowie die Polizei.
Einsatzende: ca. 12:00 Uhr.

MTW Meißenheim,
FF Neuried ABR Süd,
FF Neuried ABR Nord,
DRK, Polizei
1
21. Januar 10:12 Uhr: Einsatzalarm - Brandmeldealarm Erika-Zürcher-Haus:
Die Kameraden der FF Meißenheim sowie des Führungstrupps Neuried-Meißenheim wurden ans Seniorenheim in der Mühlstraße in Meißenheim gerufen. Dort hatte aufgrund einer überhitzten Geschirrspülmaschine die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die FF Meißenheim kontrollierte und belüftete die Räumlichkeiten. Anschließend wurde die Brandmeldeanlage zurückgesetzt.
Im Einsatz waren 11 Kameraden der FF Meißenheim, der Führungstrupp Neuried-Meißenheim, das DRK sowie die Polizei.
Einsatzende: ca. 11:00 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
GW-L Meißenheim,
FüTr N-M,
DRK, Polizei