News im September 2012



Ausflug Abteilung Kürzell


News vom 28.09.2012

Bild "Bilder News:tmb_ausflug_kuerzell_2012.jpg"

Am 22. und 23. September hatte die Feuerwehr Kürzell Ihre Kameraden, mit Frauen und Freundinnen, zu einem zweitägigen Feuerwehrausflug eingeladen.
Schon in den frühen Morgenstunden startete die Fahrt von Kürzell mit dem Bus in Richtung Bayern. Während der Fahrt begrüßte Abteilungskommandant Fred Brandenburger die über 30 Personen zählende Gruppe und wünschte ihnen ein vergnügliches Wochenende. Nach einer ca. fünfstündigen Fahrt erreichte die Gruppe das erste Reiseziel, Bad Tölz. Dort angekommen ging es zum Blomberg, zur Alpen-Achterbahn. Die Gaudi war riesengroß, denn zum Teil fuhren die Piloten ungebremst ins Tal, während andere die Bremse nicht mehr los ließen, weil ihnen die Geschwindigkeit in den zum Teil 90° Kurven, viel zu schnell war.
Gestärkt nach einem Mittagessen auf der Waldherralm in Wackersberg wagten sich dann etwa die Hälfte der Teilnehmer trotz strömenden Regens und einer Außentemperatur von nur 7°C, auf die Isar. Mit 2 Schlauchbooten, barfuß und mit Plastiktüten auf dem Kopf, ging es für 1,5 Stunden die Isar stromabwärts.
Gegen Abend ging es dann mit dem Bus auf die urige Almhütte „Buchbergstüberl“ zu einem Barbecue-Buffet-Abend mit Musik. Kaum in der Hütte Platz angekommen fing auch schon der Alleinunterhalter Heinz, ein richtiger „Urbayer“, mit seinem Akkordeon an, die Gäste zu unterhalten.
Leider hieß es dann zu späterer Stunde, Abschied zu nehmen von der Alm und es ging mit einem angemieteten Linienbus zurück zum Hotel.
Nach einem reichhaltigen Frühstück am Sonntagmorgen startete der Bus in Richtung Ammersee. In der Ortschaft Pähl am Ammersee, warteten zwei Planwagen, welche die Ausflüger zum Kloster Andechs bringen sollten. Während der Planwagenfahrt wurde aber die Kondition einiger Kürzeller auf die Probe gestellt, denn bei 16% Steigung weigerten sich die Pferde die schwere Fracht den Berg hochzuziehen und es hieß, zu Fuß die Steigung zu bezwingen.
Im Kloster Andechs angekommen hatten die Ausflüger genügend Zeit die wunderschöne Kirche und die dazu gehörenden Klosteranlage zu besichtigen. Ebenso bestand die Möglichkeit das Mittagessen einzunehmen, bevor dann nach einem 2 stündigen Aufenthalt, die Heimreise anstand.

Herbstübung Abt. Meißenheim


News vom 25.09.2012

Bild "Bilder News:tmb_herbstuebung_2012.jpg"

Am Samstag, den 22.09.2012, fand die Herbstübung der Abteilung Meißenheim statt. Als Übungsobjekt diente das neue Firmengebäude der Fa. Kiefer Schweißtechnik im Binzenweg. Übungsannahme war ein Brand in der Werkstatt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurden noch mehrere Personen vermisst, die sich sowohl in der Werkstatt als auch den verrauchten Büros befanden. Unter Atemschutz suchten sich die Kameraden im stark verrauchten Gebäude den Weg zu den vermissten Personen sowie zum Brandherd. Auf dem Außengelände wurde durch eine Riegelstellung ein Übergreifen der Flammen auf den Fuhrpark der Fa. Kiefer Schweißtechnik verhindert. Nach etwa einer Stunde konnte die Einsatzleitung "Feuer aus" melden.
Im Anschluss an die Übung lobte Abteilungskommandant den guten Ablauf. Im Anschluss besichtigen die Wehr das neue Gebäude. Den Abschluss des Tages bildete ein gemeinsamer Besuch des DRK-Festes in Meißenheim.

Vorführung Fa. Weber-Hydraulik


News vom 08.09.2012

Bild "Bilder News:vortrag_weber_hydraulik.jpg"

Die Abteilung Meißenheim erhielt in der September-Probe einen Einblick in den Stand der Technik im Bereich der hydraulischen Rettungsgeräte. Herr Bittiger von der Fa. Bittiger in Kehl-Marlen sowie Herr Schubert von der Fa. Weber-Hydraulik zeigten den Kameraden die neuste Generation an Spreizer und Scheren zur Unfallrettung. Zudem erhielten die Kameraden wertvolle Tipps und Tricks zur schnelleren und gleichzeitig patientengerechten Rettung von verunfallten Fahrzeuginsassen.