Einsätze 2017



Nr.
Datum                
Einsatzbeschreibung
AlarmiertexEinheiten:
31
26. Dezember 21:48 Uhr: Einsatzalarm - Verkehrsunfall:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem Verkehrsunfall auf der L75 höhe Kreisverkehr gerufen. Vor Ort war ein PKW von der Straße abgekommen und stand in einem angrenzenden Acker. Die Fahrzeuginsassen konnten sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und übergab diese anschließend an die Polizei.
Im Einsatz waren 36 Kameraden der Feuerwehren Meißenheim.
Einsatzende: ca. 22:45 Uhr.

GW-L Meißenheim,
LF8/6 Meißenheim,
MTW Meißenbeim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Kürzell

30
13. Dezember 17:50 Uhr: Einsatzalarm - Baum auf Straße:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem instabilen Baum in Kürzell gerufen. Der Baum hatte durch den starken Wind bereits Schräglage und ragte in die Straße hinein. Der Baum wurde gefällt und im Anschluss die Straße gereinigt.
Im Einsatz waren 15 Kameraden der Feuerwehren Meißenheim.
Einsatzende: ca. 18:05 Uhr.

LF 8/6 Kürzell,
MTW Kürzell

29
27. November 19:51 Uhr: Einsatzalarm - BMA Riedhof:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage in die Flüchtlingsunterkunft "Riedhof" gerufen. Vor Ort konnte keine Schadenslage festgestellt werden und der Einsatz wurde abgebrochen.
Im Einsatz waren 42 Kameraden der Feuerwehren Meißenheim.
Einsatzende: ca. 20:10 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
MTW Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
DRK, Polizei
28
11. November 03:17 Uhr: Kleinalarm - Türöffnung:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einer Türöffnung in Meißenheim gerufen. Vor Ort war kein Eingreifen der Feuerwehr mehr notwendig.
Im Einsatz waren 8 Kameraden der Feuerwehr Meißenheim.
Einsatzende: ca. 03:30 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
DRK, Polizei
27
26. Oktober 14:18 Uhr: Einsatzalarm - Verkehrsunfall:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem Verkehrsunfall auf der L118 gerufen. Vor Ort war es zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren alle Personen aus den Fahrzeugen befreit. Die Feuerwehr betreute die verletzten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und sicherte die Einsatzstelle ab.
Im Einsatz waren 14 Kameraden der Feuerwehr Meißenheim.
Einsatzende: ca. 15:30 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Kürzell,
DRK, Polizei
26
17. Oktober 18:49 Uhr: Kleinalarm - Ölunfall:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem Ölunfall auf der L75 und der L118 gerufen. Vor Ort hatte ein Fahrzeug große Mengen an Öl verloren. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und forderte eine Spezialfirma zur Reinigung der Straße an.
Im Einsatz waren 10 Kameraden der Feuerwehr Meißenheim.
Einsatzende: ca. 20:00 Uhr.

LF 8/6 Kürzell,
MTW Kürzell,
Polizei
25
01. Oktober 17:35 Uhr: Einsatzalarm - Verkehrsunfall:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem Verkehrsunfall auf der L75 gerufen. Vor Ort waren zwei PKW zusammengestoßen, glücklicherweise konnten aber bereits alle Insassen ihre Fahrzeuge verlassen. Die Feuerwehr übernahm die Betreuung der verletzten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes sowie, in Absprache mit der Polizei, die Sperrung der Straße. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden von einer Fachfirma aufgenommen und die Straße gereinigt.
Im Einsatz waren 30 Kameraden der Feuerwehr Meißenheim.
Einsatzende: ca. 20:00 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Kürzell,
DRK, Polizei
24
19. September 05:54 Uhr: Einsatzalarm - BMA Riedhof:
Die Feuerwehr Meißenheim sowie der Führungstrupp Neuried-Meißenheim wurde durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage in die Flüchtlingsunterkunft "Riedhof" gerufen. Vor Ort konnte keine Schadenslage festgestellt werden und der Einsatz wurde abgebrochen.
Im Einsatz waren 27 Kameraden der Feuerwehren Meißenheim und Neuried.
Einsatzende: ca. 06:20 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Meißenheim
23
08. September 10:34 Uhr: Einsatzalarm - Wohnungsbrand:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem gemeldeten Wohnungsbrand nach Kürzell gerufen. Vor Ort war die Wohnung nach einer Verpuffung in der Küche leicht verraucht. Die Wohnung wurde auf Brandnester kontrolliert.
Im Einsatz waren 24 Kameraden der Feuerwehr Meißenheim.
Einsatzende: ca. 11:15 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Meißenheim,
MTW Kürzell
22
07. September 21:46 Uhr: Einsatzalarm - Verkehrsunfall:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem Verkehrsunfall bei der Zigeunerlinde gerufen. Entgegen der ersten Meldung waren glücklicherweise keine Personen eingeklemmt. Die Feuerwehr übernahm in Zusammenarbeit mit dem DRK die Betreuung der verletzten Personen sowie die Absicherung der Einsatzstelle. Zusätzlich wurden ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen und die Straße gereinigt.
Im Einsatz waren 50 Kameraden der Feuerwehren Meißenheim und Neuried.
Einsatzende: ca. 23:10 Uhr.

GW-L Meißenheim,
LF 8/6 Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Meißenheim,
MTW Kürzell,
HLF 20/16 Neuried,
RW1 Neuried,
ELW Neuried,
DRK, Polizei
21
04. September 18:58 Uhr: Einsatzalarm - Wohnungsbrand:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem gemeldeten Wohnungsbrand nach Kürzell gerufen. Vor Ort hatte sich der Rauch aus einem angefeuerten Ofen durch ein Fenster in die Wohnung gedrückt. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht notwendig.
Im Einsatz waren 43 Kameraden der Feuerwehren Meißenheim, Neuried und Lahr.
Einsatzende: ca. 19:45 Uhr.

GW-L Meißenheim,
LF 8/6 Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Meißenheim,
MTW Kürzell,
DLK Lahr,
ELW Neuried
20
01. September 14:06 Uhr: Einsatzalarm - BMA Fa. MEWA:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in Kürzell gerufen. Vor Ort hatten zwei chemische Stoffe miteinander reagiert und es kam zu einer starken Wärmeentwicklung. Der Einsatzleiter alarmierte daraufhin den Gefahrstoffzug der Feuerwehr Lahr sowie den Kreisbrandmeister des Ortenaukreises. Zusätzlich wurde der Fachberater "Gefahrgut" angefordert. Dieser konnte schnell Entwarnung geben, da die Stoffe über die hauseigene Abwasseraufbereitungsanlage und deren Rückhaltevorrichtung umweltfreundlich entsorgt werden können.
Im Einsatz waren 50 Kameraden der Feuerwehren Meißenheim, Neuried, Offenburg und Lahr.
Einsatzende: ca. 15:45 Uhr.

GW-L Meißenheim,
LF 8/6 Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Meißenheim,
MTW Kürzell,
Gefahrgutzug Lahr,
Fachberater Chemie,
ELW Neuried,
KBM, DRK, Polizei
19
17. August 06:29 Uhr: Einsatzalarm - Verkehrsunfall:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem schweren Verkehrsunfall auf die L118 zwischen Meißenheim und Kreisverkehr gerufen. Vor Ort war es zu einem Zusammenstoß zweier PKWs gekommen, hierdurch wurde ein Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt.
Die Feuerwehr befreite die eingeklemmte Person und unterstützte den Rettungsdienst bei der Betreuung der anderen am Unfall beteiligten Personen.
Im Einsatz waren 58 Kameraden der Feuerwehren Meißenheim, Schwanau und Neuried.
Einsatzende: ca. 10:30 Uhr.

GW-L Meißenheim,
LF 8/6 Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Meißenheim,
MTW Kürzell,
HLF 10/6 Schwanau,
ELW Neuried
18
12. August 12:51 Uhr: Einsatzalarm - Tauchunfall:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem Tauchunfall an den Matschelsee nach Kürzell gerufen. Der Einsatz konnte jedoch schon auf der Anfahrt abgebrochen werden.
Im Einsatz waren 28 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 13:00 Uhr.

LF 8/6 Kürzell,
MTW Meißenheim,
MTW Kürzell,
ELW Neuried

17
06. August 21:27 Uhr: Kleinalarm - Türöffnung:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einer Türöffnung nach Kürzell gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Person jedoch wohl auf und der Einsatz konnte abgebrochen werden.
Im Einsatz waren 14 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 21:45 Uhr.

LF 8/6 Kürzell

16
30. Juli 13:50 Uhr: Kleinalarm - Unwetterschäden:
Nach einem starken Gewitter mit Sturmböen wurde die Feuerwehr Meißenheim zu mehreren Unwetterschäden gerufen. Mehrere umgestürzte Bäume blockierten die Straßen im Gemeindegebiet und wurden beiseite geräumt. Zudem war ein Baugerüst eingestürzt und teilweise auf eine Straße gestürzt. Dieses wurde ebenfalls von der Feuerwehr beseitigt.
Im Einsatz waren 21 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 17:00 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
MTW Meißenheim
15
21. Juli 20:26 Uhr: Einsatzalarm - Unwetterschäden:
Nach einem starken Gewitter wurde die Feuerwehr Meißenheim zu mehreren Unwetterschäden gerufen. Vor allem im Ortsteil Kürzell mussten Straßen von Bäumen befreit werden.
Im Einsatz waren 50 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 21:45 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Kürzell,
MTW Meißenheim
14
18. Juli 15:04 Uhr: Einsatzalarm - Fahrzeugbrand:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einer brennenden Ballenpresse gerufen. Durch die brennende Landmaschine hatten sich beim Eintreffen bereits Teile des Feldes entzündet.
Die Feuerwehr Meißenheim löschte alle entstandenen Flächenbrände sowie die Ballenpresse.
Im Einsatz waren 25 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 16:30 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Kürzell,
Polizei
13
17. Juli 11:49 Uhr: Kleinalarm - Türöffnung:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einer Türöffnung in Kürzell gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Haustüre bereits geöffnet. Die Feuerwehr betreute die Person bis zum Eintreffen ders Rettungsdienstes.
Im Einsatz waren 15 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 12:20 Uhr.

LF 8/6 Kürzell,
MTW Kürzell,
DRK
12
27. Juni 00:41 Uhr: Einsatzalarm - BMA Riedhof:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde durch die ausgelöste Brandmeldeanlage in die Asylunterkunft Riedhof gerufen. Vor Ort konnte keine Schadenslage festgestellt werden.
Im Einsatz waren 11 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 01:15 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim
11
17. Juni 10:59 Uhr: Einsatzalarm - BMA Erika Zürcher-Haus:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde durch die ausgelöste Brandmeldeanlage in das Erika Zürcher-Haus in Meißenheim gerufen. Vor Ort hatte ein Melder aufgrund eines angebrannten Objektes auf einer Herdplatte ausgelöst. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht mehr notwendig.
Im Einsatz waren 25 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 11:30 Uhr.

GW-L Meißenheim,
LF 8/6 Meißenheim
10
03. Juni 12:57 Uhr: Einsatzalarm - Verkehrsunfall:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem Verkehrsunfall bei Kürzell gerufen. Vor Ort hatten vier Personen die Fahrzeuge bereits verlassen, eine Person wurde durch die Feuerwehr befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Im Anschluss unterstützte die Feuerwehr den Rettungsdienst und nahm die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf.
Im Einsatz waren 24 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 15:00 Uhr.


GW-L Meißenheim,
LF 8/6 Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell,
MTW Kürzell,
ELW Neuried,
HLF 20/16 Neuried,
DRK, Polizei
9
22. Mai 22:20 Uhr: Kleinalarm - Türöffnung:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einer Türöffnung im Ortsteil Kürzell gerufen. Die Feuerwehr öffnete Haustüre für den Rettungsdienst, unterstützte diesen. Im Anschluss wurde die Türe wieder verschlossen.
Im Einsatz waren 13 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 23:45 Uhr.

LF 8/6 Kürzell,
DRK, Polizei
8
01. April 19:27 Uhr: Einsatzalarm - Wohnungsbrand:
Die Feuerwehr Meißenheim und der Führungstrupp Neuried-Meißenheim wurde zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in die Tiergartenstraße nach Kürzell gerufen. Vor Ort brannte ein Mülleimer auf einem Balkon. Der Mülleimer wurde mittels Feuerlöscher abgelöscht und die mit Hitze beaufschlagte Verkleidung mit der Wärmebildkamera kontrolliert.
Im Einsatz waren 31 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 20:30 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
LF8/6 Kürzell,
ELW Neuried,
DLK Lahr,
DRK, Polizei
7
26. März 20:59 Uhr: Einsatzalarm - Gas strömt aus Gasflasche:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einer defekten Gasflasche in der Oberdorfstraße in Meißenheim gerufen. Vor Ort befand sich eine Gasflasche aus der Gas ausströmte. Die Feuerwehr konnte das Flaschenventil der Gasflasche schließen und die Flasche an den Eigentümer zurück geben.
Im Einsatz waren 33 Kameraden der FF Meißenheim
Einsatzende: ca. 21:20 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim,
MTW Meißenheim,
LF 8/6 Kürzell
6
26. März 14:00 Uhr: Einsatzalarm - defekter Ölofen:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einem defekten Ölofen in der Oberdorfstraße in Meißenheim gerufen. Vor Ort konnte die Zufuhrleitung des Ölofens abgestellt werden. Der Ofen wurde an den Eigentümer übergeben.
Im Einsatz waren 29 Kameraden der FF Meißenheim
Einsatzende: ca. 14:20 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
GW-L Meißenheim
MTW Meißenheim
5
23. März 10:02 Uhr: Kleinalarm - Türöffnung:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zu einer Türöffnung in die Rheinstraße in Meißenheim gerufen. Vor Ort befand sich eine Person in hilfloser Lage. Die Feuerwehr öffnete die Tür und betreute die Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.
Im Einsatz waren 6 Kameraden der FF Meißenheim
Einsatzende: ca. 11:00 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
MTW Kürzell,
DRK, Polizei
4
30. Januar 10:57 Uhr: Einsatzalarm - Wasserrohrbruch:
Die Feuerwehr Meißenheim zu einem Wasserrohrbruch in den Ortsteil Kürzell gerufen. Vor Ort hatte sich ein Keller durch eine gerissene Abwasserleitung ca. 1,3 m mit Wasser gefüllt. Das Gebäude wurde stromlos geschalten und das Wasser von der Feuerwehr abgepumpt.
Im Einsatz waren 6 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 12:15 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
MTW Meißenheim
3
20. Januar 09:48 Uhr: Kleinalarm - Türöffnung:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Blumenstraße in Meißenheim gerufen. Vor Ort lag eine hilflose Person hinter der Eingangstüre. Die Feuerwehr schaffte einen Zugang über die Kellertüre.
Im Einsatz waren 9 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 10:30 Uhr.

LF 8/6 Kürzell,
MTW Meißenheim
2
11. Januar 19:24 Uhr: Einsatzalarm - BMA Riedhof:
Die Feuerwehr Meißenheim wurde in die Flüchtlingsunterkunft Riedhof alarmiert. Vor Ort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Bei der Erkundung konnte kein Schadensfeuer festgestellt werden.
Im Einsatz waren 27 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 20:00 Uhr.

LF 8/6 Meißenheim,
MTW Meißenheim
1
06. Januar 19:34 Uhr: Führungstruppalarm - Gebäudebrand Neuried-Altenheim:
Der Führungstrupp wurde zu einem Garagenbrand nach Neuried-Altenheim gerufen. Vor Ort brannte eine Garage und drohte auf das angrenzente Wohnhaus überzugreifen. Der Führungstrupp übernahm die Dokumentation des Einsatzes sowie die Kommunikation zur Leitstelle.
Im Einsatz waren 3 Kameraden der FF Meißenheim.
Einsatzende: ca. 21:00 Uhr.

MTW Meißenheim